Soziale Phobie

Bei der sozialen Phobie besteht eine dauerhafte Angst vor sozialen Situationen bei denen die betroffene Person der prüfenden Betrachtung durch andere Menschen ausgesetzt ist. Im Zentrum steht die Befürchtung, sich peinlich oder erniedrigend zu verhalten oder aufzufallen. Häufig führt die soziale Phobie zum Vermeidungsverhalten von bestimmten Situationen. Die spezifische Phobie kennzeichnet die deutliche Furcht vor einem bestimmten Objekt, z.B. vor der Blutabnahme.